Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

1

Montag, 8. Juli 2013, 09:23

[Plot] Echos der dunklen Seite

Prolog




"Zwei ungestorbene werden euer Schicksal kreuzen, einstige Boten von Herz und Auge. Sie werden die Maske des Fleisches von euch verlangen und ihr werdet sie in vielerlei Gestalt finden. Eure Wahl wird zwischen Macht und Verrat entscheiden, zu Verdammnis und Vernichtung führen."


"Geht nun, ihr habt nach Wissen verlangt und es erhalten, ihr seht es als Vorteil doch habt ihr einen Teil eurer Freiheit geopfert."

Dawnwulf

Leader

Beiträge: 3 771

Charname: DARTH KRAYNE

Beruf: SITH LORD

  • Nachricht senden

2

Montag, 8. Juli 2013, 10:13


Ein Wesen was in der Lage war Visionen zu empfangen und damit die Zukunft zu sehen - als seine Waffe, so hatte Darth Krayne sie beschrieben. Doch was war sie wirklich, oder besser, was konnte sie sein? Visionen zu empfangen und zu deuten war der Weg der Jedi und nicht der Sith, aber warum sollte man einen Vorteil der sich einem bot nicht nutzen? Aus diesem Grund betrat Darth Daithara die Höhle und traf die Person, der ihr Meister einen besonderen Stellenwert einräumte.

Und Daithara sollte nicht enttäuscht werden, dass was sie in der Höhle von Kasuru erfuhr weckte ihre Neugier. Es war Zeit sich vorzubereiten! Mit diesem Gedanken verlies sie den Ort und machte sich auf dem Weg, nach Kaas City.
EXODUS
"There is a purpose for everything in the galaxy ...
... and a way to destroy it."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dawnwulf« (9. Juli 2013, 10:18)


Dawnwulf

Leader

Beiträge: 3 771

Charname: DARTH KRAYNE

Beruf: SITH LORD

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 11. Juli 2013, 09:55

Am folgenden Tag, wurde ein volle Kompanie der 33sten Sturmtruppen-Legion, was auch als die Sturmkrähen Legion bezeichnet wird, auf dem Anwesen von Darth Daithara stationiert. Es hat den Anschein, dass Darth Krayne seine Elite Truppen aus einem bestimmten Grund entsendet hat. Darth Daithara befand sich zu diesem Zeitpunkt auf dem Schlachtschiff von Lord Krayne, der Grund ihres Aufenthalts war nicht bekannt. Der Schüler von Lord Daithara, Lord XARX, befand sich auf Dromund Kaas. Er wurde am Raumhafen gesehen, wie er nach Landung eines Shuttles eine unbekannte Person zum Anwesen von Lord Daithara eskortiert hat. Einige Zeit zuvor, soll der Sith auch noch eine Kiste bei einem Frachtschiff untersucht und in Empfang genommen haben.
EXODUS
"There is a purpose for everything in the galaxy ...
... and a way to destroy it."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dawnwulf« (11. Juli 2013, 10:11)


Dawnwulf

Leader

Beiträge: 3 771

Charname: DARTH KRAYNE

Beruf: SITH LORD

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 18. Juli 2013, 11:03

Die Höhle lag tief im Berg und nur ein einziger Gang führte aus ihr hinaus. Das Felsgestein war glatt, reflektierte aber nur Schwach das Licht der Fackeln, die in dem Gewölbe aufgestellt waren. Am Höhleneingang war ein Platoon der Sturmkrähen Legion stationiert, die ihn Tag und Nacht bewachten. Der Zugang zu der Höhle war nur Darth Krayne und Darth Daithara gestattet und nur diese beiden Sith bestimmten, wer noch die Höhle betreten durfte.

Darth Daithara kniete in der Mitte des Gewölbes vor einem Schrein, auf dem eine schwarze Kiste lag. Lord XARX, ihr Schüler, hatte sich neben sie gestellt und beobachtete seine Meisterin, die tief versunken vor der schwarzen Objekt meditierte, das er von einigen Tagen am Raumhafen in Empfang genommen hat. Die Kiste war aus schwarzen Metall und etwas über einem halben Meter lang, halb so breit und knapp zwanzig Zentimeter hoch - Sie war in einem typischen Sith Design geformt, spitze Stacheln und scharfe Kanten prägten das äußere Erscheinungsbild. Es waren keine Rillen oder Schlösser zu erkennen und sie wirkte, als wäre sie aus einem Stück gefertigt worden.

Als XARX spürte, wie die Konzentration seiner Meisterin von dem Objekt abliess, sprach er mit seiner ruhigen tiefen Stimme: “Meisterin, seit ihr sicher dieses Objekt hier weiter aufzubewahren?”

Daithara atmete tief durch die Nase ein, ihre Augen öffneten sich und ihr Blick richtete sich auf den Sith. “An welchen Ort sollten wir dieses Relikt sonst lagern? Auf dem Anwesen etwa, inmitten von über hunderten Soldaten? Die Männer wurden nach wenigen Tagen dem Wahnsinn verfallen, egal wie gut ihre Ausbildung war.” XARX verneinte, indem er leicht den Kopf schüttelte. “Nein, ich spüre auch die Macht, die von dem Objekt ausgeht! Aber ich weiss nicht, wie lange wir die Anwesenheit der Soldaten hier noch geheim halten können?”

Daithara lächelte: “Ich habe nicht vor, dass es lange dauern wird. Wir werden das Geheimnis der Kiste ergründen und zwar umgehend. Ihr habt meine neue Verbündete doch kennen gelernt.” Daithara lächelte süffisant und strich ihrem Schüler mit der Hand über den Arm. “Findet Ihr sie nicht auch anziehend, Lord XARX?”

Sein Gesicht zeigte keine Gefühlsregung. “Ja Meisterin. Sie ist keine Kriegerin, sie ist...mehr wie ihr! In ihr steckt eine große Macht und ich bin begierig darauf, zu sehen, wenn sie entfesselt wird!”

“Und aus diesem Grund habe ich Dich ihr vorgestellt, eure Fähigkeiten werden sich ergänzen.” Daitharas Lächeln verschwand und ihr Blick richtete sich wieder auf die Kiste. “Aber als erstes brauche ich Merynn hier.”

XARX nickte knapp “Ja Meisterin.” Dann verlies der Zabrak die Höhle und machte sich in Richtung des Anwesen von Darth Daithara auf, während seine Meisterin wieder in ihre Meditation versank und den Kampf mit den Kräften, die von der schwarzen Kiste ausgingen, aufnahm.
EXODUS
"There is a purpose for everything in the galaxy ...
... and a way to destroy it."


5

Montag, 22. Juli 2013, 22:02

Eine alte Stimme





Fa’Shi konnte sich keinen Reim darauf machen, sie stand vor dem Bildschirm und sichtete die Holoaufzeichnungen der gefallenen Soldaten welche sie aus der Höhle unter Anleitung von Darth Daithara zusammen mit einen Trupp geborgen hatte. Schon beim Betreten der abgelegenen Höhle hatte sie ein unerklärlicher Schauer der Angst überkommen. Als sie schließlich vor den beiden Leichen stand wollte etwas tief in ihr drin in panischer Angst sein Heil in der Flucht suchen und in ein weit entferntes Loch verkriechen. Den anderen Soldaten schien es ähnlich zu ergehen doch alle hatten sich im griff und so musste sie keinerlei disziplinarische Maßnamen ergreifen.

Nun stand sie vor dem blau flackernden Licht und musterte den,.. Soldaten? Körper? Puppe? sie fand keinen geeignete Begriff für das was wie ein Stück Fleisch über den Boden schlurfte als hätte sich etwas fremdes eine menschliche Haut übergestreift. Es torkelte auf Daithara und sprach mit Grabesstimme auf sie herab,nannte seinen Namen: Raahn Karoth, er kündigte sich als ein Schlachtenmeister an, als Sith eines uralten und längst verstorbenen Lord... Lächerlich, ein Soldat der?...

Die Chiss ließ kurz das Holo erlöschen und atmete tief durch. Ein Lebenlang war Rationalität und Berechnung ein Teil ihres Lebens gewesen doch hier war alles falsch und nichts ließ sich plausibel erklären... Sie startete das Holo wieder und beobachtete die letzten Momente des ehemaligen Soldaten dessen Körper wie im Zeitraffer zu verdorren schien: Er wechselte einige Worte mit Lord Daithara, malte etwas in seinem Blut auf den Boden und hauchte wenig Später sein... Leben? ...seine Existenz? ...es war schwer zu beschreiben doch Tatsache war: “Es” bewegte sich daraufhin nicht mehr. Der Lord schritt daraufhin zur Kiste untersuchte deren Oberseite, tätigte ein Hologespräch und schritt wieder an die Leiche heran. Mit dem Fuß wischte sie schließlich über das Blutbild im Boden um alle weiteren Beweise auszulöschen.

“Wie ich sehe, seid ihr neugierig...” Fa’Shi versteifte sich plötzlich und unterdrückte den Reflex, die gestoppte Holoaufzeichnung sofort abzuschalten. Dies hätte jedoch den Eindruck vermitteln können, sie würde etwas verbotenes tun. Die Stimme,... war ihr nur all zu gut bekannt, die Sith die sie “gefunden” und zu ihrer Marionette gemacht hatte. Und wieder hatte sie sie weder gehört, noch gesehen oder irgendwelche Anhaltspunkte ihrer Anwesenheit hinterlassen als währe sie ein Geist, ein Schatten welcher sich nahtlos in ihre Umgebung einfügte. “Es sind die Aufzeichnungen eines Vorfalls, mein Sithlord, soll ich sie für euch abspielen?”

Cadees winkte ab, sie hatte wohl bereits alles gesehen was es zu sehen gab. “Lösche die Aufzeichnungen und ihr werdet darüber Stillschweigen bewahren außer ihr werdet von Lord Krayne oder Daithara direkt angewiesen.”

Fa’Shi nickte, sie wusste, dass sie den Befehl nicht missachten konnte und dieses Gefühl war irgendwie,.. frustrierend. Ihre Loyalität stand außer Frage dennoch war sie nicht mehr Herrin ihrer eigenen Entscheidungen,... ein grausames Schicksal, als währe man in seinem eigenen Körper gefangen und Stiller Zuschauer über die Handlung seines eigenen Fleisches. Die Sith verschwand und Fa’Shi löschte akribisch alle Aufzeichnungen über den Vorfall. Das letzte Bild welches sie von der Aufzeichnung sah war das zerfallene Gesicht des Soldaten welcher mit Lord Daithara gesprochen hatte... “Nicht mehr Herr seines Körpers” wiederholte sie nochmals diesesmal jedoch im Flüsterton. Als die Holoaufzeichnung erlosch, erschauderte sie und die Dunkelheit die sie umgab wirkte bedrückender als sonst...

Dawnwulf

Leader

Beiträge: 3 771

Charname: DARTH KRAYNE

Beruf: SITH LORD

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 23. Juli 2013, 13:43

Die Gravesinger war nach Dromund Kaas zurückgekehrt. Eskortiert von ihren beiden Begleitschiffen schwebte der imperiale Dreadnaught in einer Umlaufbahn um den Planeten.

Vor wenigen Minuten hatte Merynn das Labor verlassen. Darth Daithara hatte sie verabschiedet und nachdem sich die große Tür mit einem lauten Zischen hinter der Frau geschlossen hatte, wandte sie sich wieder den transparenten Klone-Tanks zu, die auf der anderen Seite des Raums standen. Jeder Tank war mit einer roten Flüssigkeit gefüllt, in der jeweils ein weiblicher, humanoider Körper schwebte. Vom Boden der Tanks, wurde Luft in die Flüssigkeit gedrückt und da diese in wilden kleinen Luftblasen nach oben zu entkommen versuchte, hielten sich die Körper in einem Schwebezustand.

Vor wenigen Sekunden jedoch hatte Daithara einen Mechanismus ausgelöst, der dafür sorgte, dass zusätzlich Säure in die Behälter gepumpt wurde. Das Rot änderte sich in ein dunkles Grün und die Körper begannen sich aufzulösen. Daitharas Augen beobachteten gleichgültig den Zersetzungsprozess, die Klone hatten ihren Zweck erfüllt. Sie brauchte den Platz für ein neues Projekt.

Mit Merynns Hilfe würde sie einen Klone Körper schaffen, der in der Lage war, einer Macht stand zu halten, die im Moment noch gefangen war. Die Geheimnisse der Kiste auf Dromund Kaas, würden nicht mehr lange verborgen bleiben!
EXODUS
"There is a purpose for everything in the galaxy ...
... and a way to destroy it."


Dawnwulf

Leader

Beiträge: 3 771

Charname: DARTH KRAYNE

Beruf: SITH LORD

  • Nachricht senden

7

Montag, 23. September 2013, 09:22

"Meisterin" XARX kniete sich vor dem Hologramm auf den Boden, was sich gerade vor ihm aktiviert hatte. Darth Daitharas Antlitz erstrahlte in einem hellen blau, ihre Hände vor dem Bauch zusammengefaltet schaute sie auf ihren Schüler herab.

"Die Höhle steht kurz vor der Versiegelung." Wie immer war der wortkarge Zabrak bemüht, sich nicht mit langen Worten abgeben zu müssen und seine Meisterin dankte ihm mit einem wohlwollenden Nicken.

"Gut, aber wird werden noch einer Person das Artefakt zeigen." XARX schaute überrascht auf. "Du wirst Lord Vucora Zugang zu dem Objekt gewähren."

"Wie ihr wünscht Meisterin." XARXs Antwort war knapp und Daithara konnte ihm ansehen, dass er Fragen hatte, aber sie sah darüber hinweg. "Ich habe noch eine Aufgabe für dich mein Schüler." Sie lies eine kleine Pause und genoss die Reaktion ihres Schülers, als sie fortfuhr. "Merynn wird in wenigen Stunden wieder auf Dromund Kaas landen. Du wirst sie am Raumhafen empfangen und über die aktuelle Situation informieren."

"Wie ihr wünscht Meisterin..." Es war ein besonderes Funkeln in den Augen der Sith, als das Hologramm erlosch und XARX wieder allein im Raum war. Er verharrte länger als notwendig, bis er aufstand und sich auf dem Weg zum Raumhafen machte. Er würde Merynn wieder sehen und am liebsten....würde er sie töten.
EXODUS
"There is a purpose for everything in the galaxy ...
... and a way to destroy it."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dawnwulf« (23. September 2013, 10:07)


Dawnwulf

Leader

Beiträge: 3 771

Charname: DARTH KRAYNE

Beruf: SITH LORD

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 10:26

"Wir werden Nar Shaddaa in wenigen Stunden erreichen Meisterin!" XARX Stimme klang, bis auf ein sachtes Rauschen, klar aus dem Lautsprecher, sein Holo-Bild wurde ohne Störungen übertragen. Das Schiff des Sith befand sich noch im Hyperraum und hatte gerade die Grenze zum Huttenraum passiert.

"Merynn ist bei Dir?" Darth Daithara kannte bereits die Antworte, aber sie war neugierig auf die Reaktion ihres Schülers.

"Ja Meisterin!" Daithara lächelte bei der Antwort. "Gut mein Schüler, aber ich muss Deinen aktuellen Auftrag ändern."

XARX zeigte keine Reaktion, das Wort seiner Meisterin war ihm Gesetz und er hinterfragte es nie.

"Vor wenigen Stunden habe ich die Information erhalten, dass der Hauptsitz der Schreckensmeister auf dem abgelegenden Mond Oricon entdeckt wurde. Die Republik und auch das Imperium haben Einsatzkräfte entsandt. Der Mond ist von der dunklen Seite der Macht und den Kräften der Schreckensmeister korrumpiert und laut meinen Informationen eignet er sich perfekt für meine Pläne."

"Soll ich die Schreckensmeister bekämpfen Meisterin?" XARXs Augen funkelten auf, die Gelegenheit einen Kampf mit Wesen zu führen, die ihm überlegen waren und an denen er seine Macht erweitern konnte, erregten den Zabrak.

"Nein! Deine Aufgabe ist es einen Platz für unser Relikt zu finden. Einen Ort, wo wir es sicher lagern können. Seine Kraft weitet sich mit jeder Stunde aus und es wird kaum möglich sein, es weiter auf Dromund Kaas zu verbergen. Auf einem Planeten, der durch die dunkle Seite verdorben wurde und auf dem die Schreckensmeister wüten, wird kaum jemand nach dem Relikt suchen und die Kraft des Objekts wird nicht auffallen. Es ist nun an Dir, einen passenden Ort zu finden."

XARX nickte bei den Worten seiner Meisterin. "Ausserdem wird dieser Auftrag zeigen, wie effektiv Du und Merynn seit!"

"Ja Meisterin, ich werde Merynn über unsere neue Aufgabe informieren."

Daithara beendete die Verbindung und drehte sich zu der rothaarigen Frau um, die vor einigen Augenblicken den Raum betreten hatte. "Stykmar, wie ich sehe hat dich Darth Krayne informiert."

"Ja Mylord, ich stehe Euch zur Verfügung." Der Wut und Hass, der von der jungen Frau ausging, empfand Daithara als angenehem. "Dann mein Kind, begib Dich zu der Höhle, deren Koordinaten ich Dir übermittelt habe. Sorge dafür, dass das dort gelagerte Relikt sicher zur Gravesinger transportiert wird."

"Ja mein Lord." Stykmar verbeugte sich tief und machte sich auf den Weg in den Dschungel von Dromund Kaas. Ihre Wut und Hass auf Darth Daithara schien grenzenlos, aber dies gab ihr Kraft und Daithara wusste, dass dies die junge Sith vor der Korrumpierung des Relikts schützen würde.
EXODUS
"There is a purpose for everything in the galaxy ...
... and a way to destroy it."


Ähnliche Themen

Thema bewerten